Kauf auf Rechnung
Schnelle Lieferung
1 Monat Rückgaberecht
{[ basketItem.itemTitle ]}
Anzahl: {[ basketItem.quantity ]}
{[ formatPrice(basketItem.price * basketItem.quantity, basket.currency) ]} ({[ formatPrice(basketItem.price, basket.currency) ]})
Zwischensumme:
{[ formatPrice(basket.costOfGoods, basket.currency) ]}
Keine Artikel im Warenkorb

Schmierung - Öle und Additive günstig kaufen

Damit im Fahrzeug sprichwörtlich alles wie geschmiert läuft, brauchen Sie bestimmte Öle und Flüssigkeiten im Umlauf. Zu den Wichtigsten Elementen gehören Motoröl, Getriebeöl, Additive und Bremsflüssigkeit. Die Hauptfunktionen von Motoröl sind Kühlung und Schmierung im Verbrennungsmotor. Getriebeöl erleichtert das Schalten und die Bremsflüssigkeit übermittelt die Bremspedalbetätigungskraft an die Bremskolben. Bei pkw-teile finden Sie all diese Liquide zu einem fairen Preis. Entdecken Sie unsere Markenvielfalt. Wir führen Produkte von renommierten Herstellern wie LIQUIMOLY, Castrol, Mobil, uvm. Einfach bestellt, erreicht Sie das passende Öl in 1-2 Werktagen. Überzeugen Sie sich jetzt selbst von unseren hoch-qualitativen Produkten.

Top Additive | Öle | Schmierung-Artikel

Auswahl nach Hersteller

Funktionen von Motoröl

Funktion

Erklärung

Kühlung

Hitze wird durch das Öl aufgenommen und woanders abgegeben

Schmierung

Das Öl verringert den Verschließ von Kolben im Zylinder. Dadurch erhöht sich die Effizienz des Motors, da die Bewegung des Kolbens durch Reibung nicht abgebremst wird.

Reinigung

Schmutzpartikel, Verbrennungsrückstände, Ruß, uvm. werden durch das Öl aufgenommen und durch den Ölfilter bereinigt und aus dem Motor rausgeführt.

Korrosionsschutz

Öl beinhaltet einen natürlichen Korrosionsschutz, der die Lebensdauer der Ersatzteile erhöht.

Geräuschdämpfung

Schwingungen werden von Öl aufgenommen und somit Geräusche und Schall gedämpft.

Abdichtung

Der Ölfilm im Zylinder funktioniert zusätzlich zur Schmierung als Abdichtung, sodass aus dem Brennraum keine Gase austreten können.

Die richtige Ölwahl

Bei der Ölwahl ist weder ein hoher Preis noch eine bekannte Marke das ausschlaggebende Kriterium. Sie müssen bei der Wahl Acht geben auf SAE-Viskositätsklasse, ACEA-Spezifikation und die API-Klassifikation. Die entsprechenden Daten für Ihr Fahrzeug finden Sie meistens im Serviceheft oder der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeuges. Falls dieses nicht griffbereit ist, erkundigen Sie sich direkt beim Hersteller oder im Internet. Wichtig zu bedenken ist, dass ein falsch gewähltes Öl zu Schäden im Motor führen kann. 

Bedeutung von Viskosität

Mit Viskosität meint man die Zähflüssigkeit von Liquiden oder Gasen.

Hohe Viskosität ⇒ Dickflüssiges Liquid

Niedrige Viskosität ⇒ Dünnflüssiges Liquid

Flüssigkeiten mit niedriger Viskosität haben ein schnelleres Fließverhalten und geraten somit in kurzer Zeit in jeden Zwischenraum. Wobei dickflüssige Schmierungen mehr tragfähig sind. Die Viskosität ist somit kein Ausschlusskriterium bei der Ölwahl, denn sie kann verschiedene Funktionen erfüllen und somit in verschiedenen Fahrzeugbereichen Einsatz finden. Nur der Hersteller kann die wichtigen Eigenschaften für das Motoröl bestimmen.

SAE Viskositätsklasse

Seit 1911 gibt es die SAE-Viskositätsklasse, die das Motoröl anhand der SAE J300 Norm einstuft. Die erste Zahl gibt die Viskosität bei kalten Temperaturen an, also bis zu welcher Niedrigtemperatur das Öl noch problemlos pumpbar ist. Die zweite Tabelle stellt das Fließverhalten des Öles bei der Höchsttemperatur von 100°C dar und wird in mm²/s angegeben.

SAE Winter-Klassifizierung SAE-Viskositätsklassen

Motoröl

Tiefsttemperatur

SAE 0W

-40°C

SAE 5W

-35°C

SAE 10W

-30°C

SAE 15W

-25°C

SAE 20W

-20°C

SAE 25W

-15°C

Motoröl

min. Viskosität bei 100 °C

SAE 16

5,6 mm²/s

SAE 20

6,9 mm²/s

SAE 30

9,3 mm²/s

SAE 40

12,5 mm²/s

SAE 50

16,3 mm²/s

SAE 60

21,9 mm²/s

Warum Ölwechsel wichtig ist?

Da Motoröl vielen Beanspruchungen unterliegt, wie z.B. hoher Hitze, erhöhter Reibung und chemischen Substanzen, ist die offensichtliche Schlussfolgerung der natürliche Verschließ von Öl. Deswegen empfiehlt es sich dieses in regelmäßigen Intervallen zu wechseln. Den Alterungsprozess von Ölen verlangsamen Ölfilter, da diese Schmutzpartikel, Abrieb, Staub, uvm. aus dem Öl entfernen. Dennoch können sie nicht verhindern das bestimmte Blow-by-Gase den Verbrennungsraum durch Oxidation verlassen. Die Oxidation und Ruß, bzw. Kraftstoffbestandteile führen auch dazu, dass die Viskosität des Öles sich verändert. Dieses kann verdünnen oder verdicken und somit den Verbrennungsprozess beeinträchtigen. Deswegen empfehlen wir regelmäßig den Ölstand zu prüfen und im Notfall nachzufüllen. Bestellen Sie jetzt günstig online und freuen sich über einen reibungslosen Motorlauf in 1-2 Werktagen.